So hat alles mal begonnen - im Mai 1976

Feber 1975:
Erste Drachen Flugvorführungen durch Steinbach Christian im Haidenhof Feld ( Lienz )
März 1976:
Drachen Grundschulung bei Himberger Sepp in Kössen
Mai 1976:
Rudi Gristmair Junj. Erstflüge vom Kollnig (Stieralm, Zettersfeld / Lackenboden) durch Bruno und Rudi Girstmair
Von links: Rudolf Girstmair jun., Reinhold Riedler, Viktor Kleinlercher, Bruno Girstmair Geräte:Wasp Falcon 3, Wasp C4, Steinbach Delta

Fotos: Dina Mariner Lienz

Juli 1976:
Gründung des 1. Ostt . Drachenflieger Club's ( Meirer Klaus, Vergeiner Odo, Girstmair Rudolf sen.)
September 1976:
Teilnahme am ersten Sonderpilotenscheinkurs für Drachen in Kössen
Feber 1977:
Ablegung der Fluglehrer Prüfung für Hängegleiter in Kössen
April 1977:
Offizielle Genehmigung des Startplatzes Kollnig und Zwischenstartes Sporerhof bzw. des Landeplatzes
Postleite durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt
März 1978:
Bundesamt für Zivilluftfahrt erteilt die Bewilligung zum Betreiben der 1. offiziellen Drachenflugschule
in Osttirol und Oberkärnten mit Sitz in Lienz
Oktober 1978:
Rudi Gristmair Junj. Tödlicher Drachenfliegerunfall meines Bruders
Rudolf Girstmair jun.
Rudi Girstmair jun. *30.09.1957 †verunglückt 29.10.1978

Foto: Dina Mariner Lienz

Juli 1979:
Veröffentlichung der 1 Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift Flash News
(bis Dezember 1992 Clubinfo des 1. Ostt . DFC genant)
Mai 1981:
Vereidigung als Mitglied der Staatl. Prüfungskommission
Juli 1982:
Erste Flüge mit UL's - im Bereich des Dölsacher Bahnhofes
(Grissmann Robert und Zojer Bernhard Marke Eigenbau)
Oktober 1984:
Erster vom BAZ genehmigter Fluglehrerkurs für Hängegleiterpiloten außerhalb Kössens.
August 1985:
Inbetriebnahme des Weltersten Dreikomponenten Aktiv Simulators für Drachenflieger
Oktober 1985:
Einführung der Doppelsitzer Schulung für Hängegleiter Schüler
Mai 1986:
Erstflüge mit Paragleiter vom Startplatz Kollnig bzw. Beginn der Ausbildung von
Paragleiter Piloten
August 1986:
Auflösung des 1. Osttiroler Drachenflieger Club's mit anschließender Neugründung
des nun nur mehr lautenden Osttiroler Drachen u. Gleitschirm Flieger Club's
Juni 1992:
Einführung der Doppelsitzer Schulung für Paragleiter Piloten
Dezember 1992:
„Flash News“ als Nachfolger der Clubinfo des Ostt. D + GFC wird vorgestellt
März 1993:
Einführung der ersten Parallel Start Methode für Paragleiter Piloten
(Tandemstange, Eigenentwicklung)
November 1994:
Notwendig gewordene Versetzung der Club Hütte am Landeplatz Postleite
(Grenzbereinigung)
Juni 1996:
Erster Ballonabsprung mit einen Hänge und Paragleiter anlässlich unseres
20 Jahre Flugschuljubiläums
April 1996:
Erweiterung des Schulgeländes um die sogenannte (Überlandflug Berechtigung)
Mai 1999:
Erste Flüge mit Fußstartfähigen Motorisierten Hänge und Paragleitern in Lienz (System Nagl)
Oktober 2000:
Erstes großes Mot. HG + PG Treffen in Lienz
November 2004:
Erster Fluglehrer Ausbildungs Kurs für Mot. HG + PG – Piloten und
Windenschlepp in Österreich in Lienz .
Jänner 2005:
Gewerblicher Taxi Flugbetrieb wird aufgenommen
April 2005:
Bestellung als Funktionär in der WKT und der WKO
Mai 2005:
Übernahme der Leitung der HG + PG – Flugschulen im ÖaeC
Oktober 2006:
Erweiterung der Ausbildungsgenehmigung von Mot. HG + PG – Piloten in Lienz / Nikolsdorf
Dezember 2006:
Erste Speedflyingflüge vom Zettersfeld durch Kofler Daniel und Goller Manuel.
Jänner 2007:
Naturschutz Rechtliche Verhandlung für eine Aussenabflug und Aussenlandegenehmigung von
Mot. HG + PG am Landeplatz Postleite.
Juni 2007:
Stellvertreter im Bereich HG + PG – Technik und Mot. HG + PG – Technik im ÖaeC
September 2007:
Übernahme der ARGE Mot. HG + PG Agenden (Bereich Administration)
September 2007: 

Durch  starken Druck von einigen Flugschulbetreibern im Lande kam das vorzeitige „Aus“ als Leiter im HG + PG – Bereich des ÖaeC  - in der Folge wurde ich mit der Übernahme im dafür neu geschaffenen  Mot. HG + PG – Bereich der Flugschulen im ÖaeC beauftragt.

März 2008:
Bauprüfer–Schulung und Fluglehrer Fortbildung am Flugplatz in Nikolsdorf
April 2008:
Luftfahrtrechtliche Verhandlung für eine Aussenabflug- und Aussenlandegenehmigung von
Mot. HG + PG am Landeplatz Postleite.
Mai 2009:
VIP - Lounge Postleite und Hawaii-Insel sind am Landeplatz fertig gestellt.
April 2010:
Generalsanierung der Fliegerhütte, Erweiterung der Terrasse.
Bühne mit Leinwand wird neu errichtet!
August 2010:
Rudolf Girstmair Senj. Mein Vater Rudolf Girstmair verstarb im Alter von 90 Jahren.
Fast 35 Jahre war Rudolf ein fester Bestandteil
im HG + PG–Flugbetrieb in Lienz.
Rudolf Girstmair *6.7.1921 †24.08.2010

Foto: Kelderer W.

Oktober 2010:

Ohne einer telefonischen oder schriftlichen Mitteilung wurde ich von der
Stellvertreter Stelle im Bereich Technik HG + PG im ÖaeC suspendiert.

Mai 2011:   

Nach 30 Jahren erfolgte eine notwendig gewordene  Neusituierung des Parkplatzes und Asphaltierung des Zufahrtweges zum Landeplatz.

Feber 2012:

Ohne einer telefonischen oder schriftlichen Mitteilung wurde ich vom
Zuständigkeitsbereich im  Mot. HG + PG – Flugschulen im ÖAEC  suspendiert.